Der ganzheitliche Ansatz …

… der chinesischen Medizin ist das Grundprinzip meiner Arbeit. Das heißt ich gehe davon aus, dass sich Körper, Geist und Seele gegenseitig beeinflussen und sich in Gleichgewicht und Harmonie befinden sollten. So können besonders Erkrankungen, die durch alleinige schulmedizinische Therapie schwierig behandelbar sind durch die genaue Betrachtung des ganzen Menschen und die individuelle Herangehensweise therapiert werden. Eine Spezialisierung auf bestimmte Fachbereiche gibt es deshalb in der chinesischen Medizin traditionell nicht. Um einen Eindruck zu gewinnen, gebe ich Ihnen einen Überblick über Erkrankungen, die in der Praxis häufiger behandelt werden.

Dazu gehören akute und chronische Schmerzen, Befindlichkeitsstörungen, Erschöpfung, Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Nahrungsunverträglichkeiten, unerfüllter Kinderwunsch, Suchterkrankungen, Restbeschwerden nach Erkrankungen oder Operationen. Auch Probleme in Kindheit und Jugendalter, wie Atemwegserkrankungen, Unverträglichkeiten, Enuresis, Trotz, Kopfschmerzen oder ADHS sind durch eine ganzheitliche Behandlung der chinesischen Medizin gut behandelbar.



Zu meinem Behandlungsspektrum gehören:

  • Akute wie chronische Schmerzen (Kopfschmerz, Migräne, Rückenschmerzen und Gelenkprobleme)
  • Befindlichkeitsstörungen
  • Innere Unruhe, Schlafstörungen
  • Chronische Erschöpfung (CFS), Stress, Burnout, ADHS, Leistungsminderung
  • Magen-Darmbeschwerden, Nahrungsunverträglichkeiten
  • Menstruationsbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom, Menopause
  • Fruchtbarkeitsstörungen, Kinderwunschbehandlung mit Vorbereitung zur IVF
  • Suchterkrankungen
  • Allergien, Heuschnupfen, Asthma
  • Ohrgeräusche,
  • Maculadegeneration
  • Postoperative Nachbehandlung, Schwellung, Schmerzen
  • Begleittherapie bei Tumorerkrankungen (Übelkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit)
  • Lähmungen nach Schlaganfall, dementielle Entwicklung
  • Fibromyalgie, Polyneuropathie, Rheuma
  • Erkrankungen im Kinder und Jugendalter (Enuresis, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Nahrungsunverträglichkeiten, Atemwegsbeschwerden, Ekzeme, Trotz/Wut, ADHS)

Ich lege großen Wert…

… auf ein ausführliches Anamnesegespräch bevor wir mit der Behandlung beginnen. Lebensumstände, familiäre Situation, Stimmungen – jede Einzelheit hat Einfluss auf Ihre Diagnose und Therapie.