"Das Ziel ist das Gleichgewicht"

Wenn der Körper nicht mehr im Gleichgewicht ist, suchen immer mehr Menschen nach einer Ergänzung zur Schulmedizin. Schon vor Jahrtausenden setzte die chinesische Medizin die Gesundheit mit dem harmonischen Fließen von Qi gleich. Das Qi zirkuliert in den Leitbahnen des Körpers, den sogenannten Meridianen. Kommt es zur Stagnation, ist der Körper nicht mehr im Gleichgewicht. Dann ist auch die Balance von Yin und Yang nicht mehr gewahrt. Die chinesische Medizin geht davon aus, dass dieses

Ungleichgewicht durch mehrere Faktoren verursacht wird. Äussere Ursachen wie beispielsweise Kälte, Wind... aber auch innere Ursachen wie Emotionen (Wut, Trauer, Angst, Grübeln) bringen Körper, Geist und Seele aus dem Gleichgewicht. Eine Therapie durch Akupunktur, Heilkräuter und Ernährung hat das Ziel Qi wieder in ein harmonisches Fließen, Yin und Yang in Balance zu bringen und dem Menschen damit seine Gesundheit und Wohlbefinden wiederzugeben.